Werbung für den Handballsport!

am letzten Sonntag hatten wir unsere Standortbestimmung – wir haben Sie bestanden! Mit nunmehr 6:0 Punkten haben wir einen sehr guten Start hingelegt. Das Spiel am Sonntag war unser bisher bestes Spiel gegen einen starken Gegner!

Zum Spiel.

Mit einer sehr gut besetzten Bank traten wir am Sonntag um 18:30 Uhr an. Unser Gegner, die 2. Herren vom TV Issum war ebenso wie wir mit 4:0 Punkten gestartet. Von Beginn merkte man, dass sich beide Mannschaften viel vorgenommen hatten. Den besseren Start erwischten wir. Nach ausgeglichenen Anfangsminuten konnten wir einige Bälle abwehren und schnell vorgetragene Angriffe und auch  Spielzüge brachten uns eine 9:6 Führung. Danach lief vorne nicht mehr viel zusammen und durch unnötige Ballverluste konnten die Issumer kontern und in 21. Minute zum 11:11 ausgleichen. Beide gaben sich in der Folgezeit nicht viel, außer ein paar unnötige Härten und Machosprüchen passierte kaum noch etwas, bei uns noch weniger als bei Issum und wir gingen mit einem 14:15 Rückstand in die Pause!

Nach der Pause wechselten die Führungen und keine Mannschaft konnte sich mit mehr als 2 Toren absetzen. Ab der 40. Minuten lagen wir ständig im Rückstand, konnten diesen jedoch immer wieder ausgleichen. Das Spiel stand auf Messers Schneide, die Spannung wuchs! Spielstand nach 51 Minuten 24:24. Danach wurde es richtig eng. Issum legte 3 Tore nach, wir konnten nur 1 werfen – Rückstand in der 54. Minute 25:27 – Auszeit! Die Auszeit wirkte und es zeigte sich wieder einmal der enorme Kampfeswille. Aggressiv in der Deckung und mit Volldampf nach vorne beindruckte die nun nachlassenden Issumer und wir konnten 5 Tore in Folge werfen! In der restlichen Zeit verteidigten wir unsere Führung souverän und am Ende hatten wir Issum mit 30:28 niedergerungen. Glückwunsch an die Mannschaft!

Fazit:

In einem nach meiner Meinung für die 1. KK guten Spiel, welches auch die Zuschauer begeisterte, gingen wir am Ende als glücklicher aber nicht unverdienter Sieger vom Platz. Issum war spielerisch mit Sicherheit nicht schlechter, unsere Chancenauswertung und die Einstellung hat uns am Ende den Sieg gebracht. Hierbei sollte man auch erwähnen, dass unser Neuzugang Phil der Mannschaft gut tat!

Das Spiel war grundsätzlich fair, ein paar „Nettigkeiten“ mal ausgeklammert! Die Schiedsrichter hatten das Spiel aber immer sicher im Griff!

Alles zusammen war das Spiel Werbung für den Handballsport!

Tore: Tobi Pattberg (3), Patrick Sernetz (1), Jonny Baumbach (6); Shorty M. Serafim (1); Alex Flash Dilenburg (2); Leon Tepass (3); Lars Reinken (6); Phil Luitjens (7); Jens Gardemann (1)

Nächste Spiel in ca. 4 Wochen in Voerde – wird ebenfalls heftig, garantiert !!!

 

 

@ 2015 Günter Baudewig

%d Bloggern gefällt das: