TV Walsum-Aldenrade – HSG Alpen/Rheinberg 23:19 (13:10)

Gegen die spielstarken und lauffreudigen Hausherrinnen und deren sehr gut aufgelegte Torhüterin war auch aufgrund eigener Schwächen in der Abwehr, mangelnden Glücks beim Torabschluss, der recht unterschiedlichen Bewertung von Regelwidrigkeiten und trotz einer guten kämpferischen Leistung gestern kein Kraut gewachsen.

Resümee: Null Punkte, zwei Verletzte (Karina und Julia H.)

Das sieht beim Heimspiel am Samstag um 19 Uhr gegen den TV Jahn Hiesfeld sicher wieder ganz anders aus 🙂

 

Es spielten und trafen: Ida Conrad; Julia Sallach (5/1), Larissa Manca (4), Marie Zeegers (4), Sarah Pude (3), Julia Hochstrate (1/1), Karina Scholz (1), Marina Manca (1), Frederike Kohs, Rebecca Elbers.

 

@ 2015 Günter Baudewig

%d Bloggern gefällt das: