Sprung auf Platz zwei

Möglichst nicht dasselbe in Grün (wie die ungewohnte Trikotfarbe unserer Damen beim gestrigen Topspiel in Hiesfeld), so lautete das Motto: Die Niederlage aus dem Hinspiel sollte ausgemerzt und durch einen Sieg für eine weiterhin gute Position in der sehr ausgeglichenen Landesligatabelle gesorgt werden. So legten die Mädels auch los und führten schnell mit 3:0. Aber auch die Hiesfelderinnen waren hochmotiviert und glichen aus; in der intensiv geführten Partie konnte sich bis zur Halbzeit kein Team mit mehr als zwei Toren absetzen, zur Pause führten wir dank guter Abwehrarbeit mit der starken Cora im Rücken, einiger erfolgreicher Gegenstöße und der schönen Aktionen unserer Außenspielerinnen Lisanne und Julia Bösl mit 15:13.

Julia Bösel nicht nur im Angriff stark.

Julia Bösel nicht nur im Angriff stark.

Aber auch diesen kleinen Vorsprung egalisierten die Gegnerinnen (15:15). Das Spiel wogte hin und her und erst beim 21:19 gelang es, ein wenig deutlicher in Führung zu gehen. Dies war u.a. wieder auf einige schnell vorgetragene Gegenstöße zurückzuführen, bei denen man sich durch die in diesen Situationen recht unglücklichen Attacken durch die ansonsten gut parierende Hiesfelder Torhüterin nicht beeindrucken ließ. Bis zum 25:23 blieb es bei der 2-Tore-Führung; dann gelang es wiederum Julia Bösl und Inga, mit nun fünf Toren ein deutlicheres Polster zu erarbeiten (29:24). Die Heimmannschaft steckte jedoch noch lange nicht auf und verkürzte auf 27:29. Als es kurz vor Schluss beim 31:30 für unser junges Team noch einmal richtig spannend wurde, erlöste Sarah mit ihrem Treffer zum 32:30 die Mannschaft, den Trainer und die mitgereisten Fans und sorgte dafür, dass das in den letzten Sekunden erzielte Tor der spielstärksten Hiesfelderin an den beiden gewonnenen Punkten und dem Sprung auf Platz 2! der Landesligatabelle nichts mehr änderte.

zwei plus Torwart sind nicht unbedingt ein Problem für Sarah

Zwei plus Torwart sind nicht unbedingt ein Problem für Sarah Pude (7 Treffer)

Nach diesem tollen Auftritt haben sich die Mädels ihre Karnevalspause mehr als verdient – danach sollen auch gegen Uedem (14.02.16 um 16 Uhr in Alpen) und in Wesel (20.02.16 um 18 Uhr) möglichst viele Punkte eingefahren werden 🙂

 

Es spielten und trafen: Cora Landwehrs, Christine Klenke; Sarah Pude (7), Julia Bösl (6), Inga Neinhuis (5), Lisanne Gerritzen (5), Larissa Manca (3), Julia Hochstrate (3/3), Marina Manca (2), Karina Scholz (1)

t2

@ 2015 Günter Baudewig

%d Bloggern gefällt das: