Partille Cup in Göteborg „das erste mal“

Maximilian FriedmannFür mich wird es das erste Mal sein, dass ich an dem Partille Cup in Göteborg, Schweden teilnehmen werde. Durch die Berichte anderer, die schon einmal vor drei Jahren teilnehmen, habe ich wenigstens eine so ungefähre Vorstellung, wie die dortigen Gegebenheiten sind. Unterkunftstechnisch werden wir in einer Schule auf Feldbetten übernachten. Gespielt wird auf Kunstrasen, zusammen mit über tausend anderen Teams. Auch der übermäßige Einsatz von Harz ist Teil der Vorberichte gewesen. Sportlich wird das Motto für mich dieses Jahr sein: „Dabei sein ist alles“. Die skandinavischen Teams dort sind körperlich, sowie spielerisch sehr gut ausgebildet. Unter ihnen sind auch viele höherklassige Teams, gegen die es heißt sich so gut wie möglich zu verkaufen. Ich fände es trotzdem nicht schlecht auch ein zwei Spiele zu gewinnen, aber hier kommt aus auf das Leistungsniveau unserer Gruppe an. Ich hoffe einfach, dass das Wetter auf jeden Fall mitspielt und wir eine schöne Zeit erleben, egal ob die Ergebnisse stimmen oder nicht. Das wäre zum Abschluss unserer Jugendspielzeit im Handball nur wünschenswert.

@ 2015 Günter Baudewig

%d Bloggern gefällt das: