Eigentlich ist das Glück ja mit den Tüchtigen…

Wie schon nach der Begegnung mit den Dinslakenerinnen in der vergangenen Saison bringt es diese Überschrift nun auch in der Verbandsliga ziemlich genau auf den Punkt – mit etwas mehr Fortune wären am Samstag wieder ein bis zwei Punkte für die HSG-Damen möglich gewesen.

Bis zur Halbzeit (13:13) konnte sich noch keine der beiden Mannschaften einen deutlichen Vorsprung erspielen. In den ersten drei Minuten nach der Pause sorgten Marina, Julia und Sarah aber für eine Drei-Tore-Führung (13:16), die Ann-Christin nach neun Minuten auf 15:19 ausbauen konnte. Beim 17:21(14. Min.) schienen unsere Mädels die Partie im Griff zu haben. Doch fehlendes Glück beim Torabschluss sorgte für Verunsicherung, die sich auch auf die bis dahin ordentliche Abwehrarbeit übertrug. Tor um Tor arbeiteten sich die Gastgeberinnen wieder heran und gingen beim 24:23 (24. Min.) in Führung. Die HSG-Mädels kämpften zwar, doch die Tore von Sarah, Larissa O. und Larissa M. in der Schlussphase reichten nicht, um die erneute Niederlage (30:26) abzuwenden.

Krönchen richten und weiter geht`s…nach einer kurzen Verschnaufpause sind am Sonntag, 5.11.17 um 17 Uhr die Damen vom TSV Kaldenkirchen zu Gast in Alpen…mit einem hoffentlich kompletten Team und bedingungsloser Unterstützung von der Tribüne sollen dann wieder Punkte her im Kampf um den Klassenerhalt 🙂

In Dinslaken spielten und trafen:

Vaanilaa Ketheeswaranathan; Sarah Pude (8), Julia Hochstrate (5/2), Ann-Christin Hackstein (4), Inga Neinhuis (3/1), Marina Manca (3), Larissa Manca (2), Larissa Ohde (1), Sarah Verhülsdonk, Marie van Meegern, Annika Bäckmann.

 

Die ersten Punkte für die 2. Herren

Die zweite Herrenmannschaft hat es geschafft. Die ersten Punkte nach dem ersten Sieg auswärts gegen die zweite Garde des Uedemer TuS. Allerdings musste die Mannschaft um diese Punkte hart kämpfen und sah sich einem Schiedsrichtergespann gegenüber mit dem nicht zu spassen war. Diverse 2-Minuten -Strafen auf Seiten der HSG haben den Gegner oftmals zu gut ins Spiel kommen lassen. Damit wankte das Spiel zwischen Führung und Rückstand hin und her. 5 Minuten vor Schluss stand es 25:24 für Uedem und es musste nun der Kampfgeist ausgepackt werden um das Blatt zu wenden. Tore von Matthias, Patrick und Lars brachten eine beruhigende 25:27 Führung drei Minuten vor Spielende. Uedem konnte noch … Weiter lesen

E-Jugend mit großem Kampf zum nächsten Sieg

Am Sonntag (15.10.2017) kam die E-Jugend des TV Kapellen nach Alpen zum Ligaspiel. Man mag sich gedacht haben „schon wieder Kapellen“? Aber bei einem Blick auf die Tabelle stellte sich heraus, das diesmal die bislang stärkere Truppe der beiden Kapellener Mannschaften auflief. Beim Aufwärmen beider Mannschafte wurde deutlich das Kapellen mit voller Bank angereist war und auf unserer Seite nur ein Auswechselspieler zur Verfügung stand. Die Größenverhältnisse der Einzelspieler waren klar zu unseren Gunsten aber das hatten wir auch beim letzten Spiel in Xanten und wurden dann förmlich überrannt. Die Mannschaft war also gewarnt und ging auch dementsprechend in das Spiel. Schnell ging die HSG in Führung und kämpfte in … Weiter lesen

Da war mehr drin…

Die Spitzenposition, die die Damen des TV Anrath nach der gestrigen Begegnung in der Verbandsliga eingenommen haben, hätten die HSG-Mädels ihren Gegnerinnen mit etwas mehr Glück und Durchsetzungskraft durchaus streitig machen können. In der zunächst ausgeglichenen Partie führte die geringe Trefferquote zum 3:6-Rückstand nach 13 Minuten und zu einer Auszeit auf Seiten der HSG. Beim 6:7 (17. Minute) hatten sie aufgeschlossen, nur um kurz darauf wiederum einem 3-Tore-Rückstand hinterherzulaufen (7:10), den die Teams bis zur Halbzeit hielten (9:12). Die HSG-Mädels zeigten sich gut erholt und waren beim 12:13 wieder dran (36. Minute). Aber auch jetzt gelang der Ausgleich nicht, sondern die Gegnerinnen erhöhten auf 12:16 bzw. 13:18. Gegen eine kompakt … Weiter lesen

Großer Kampf in Rhede

In den letzten beiden Spielen hatte es für die HSG-Damen gegen Rhede nichts zu holen gegeben. Aufbauend auf den letzten guten Ergebnissen wollten sie gestern besser aussehen gegen einen der alten Hasen in der Verbandsliga. Nach holprigem Start konnten sie die Begegnung bis zur 15. Minute ausgeglichen gestalten (7:6). Dann aber zogen die Gegnerinnen erstmals davon (10:6) und erhöhten bis zur Halbzeit auf 14:8. Nach der Pause ließ Ann-Christin mit ihrem schnellen Treffer Hoffnung aufkommen, die die Damen aus Rhede aber im Keim erstickten und auf 19:9 davonzogen. Fehlende Ideen im Angriff, mangelnde Chancenverwertung und Probleme in der Abwehr machten es auch den mitgereisten Ultras bis dahin nicht leicht, für … Weiter lesen

1. Herren mit Kantersieg in Bocholt

Die 1.Herrenmannschaft hat es geschafft. Ein Sieg in Bocholt. Und was für einer …… Hat man die letzten Partien noch mit einer mittelmäßigen Leistung und einer guten Halbzeit für sich entscheiden können, hat die Mannschaft in Bocholt endlich über 80% der Spielzeit die Leistung gebracht die der Trainer von ihr erwartet und die in ihr steckt. Am Ende wurde Bocholt mit 38 : 16 aus der eigenen Halle geschossen. So kann es weiter gehen.

Ein schwarzer Tag für die HSG-Jugend

Es lebe der Sport! Ein ständiges Auf und Ab bleibt auch unseren Jugendmannschaften nicht erspart. Während die F-Jugend am heutigen Sonntag in Xanten mit 25:1 abgefertigt wurde, bleibt hierbei zu erwähnen, dass die Xantener Mannschaft im Schnitt bereits im zweiten Jahrgangsjahr und somit auch wesentlich erfahrener zu Werke ging als es unsere sehr junge Truppe machen kann. Trotzdem haben sie nie aufgegeben und immer ihre Chance auf einen weiteren Treffer gesucht. Xanten war aber in allen Belangen klar überlegen und so kann man das Ergebnis auch in der Höhe akzeptieren. Danach durfte unsere E-Jugend ran und der erste Eindruck stimmte die mitgereisten Eltern sehr zuversichtlich auf einen weiteren Erfolg der … Weiter lesen

2. Männer warten immer noch auf ein Erfolgserlebnis

Nachdem die ersten beiden Partien der Saison bislang ohne Punktgewinn verliefen kam am heutigen Sonntag-Nachmittag der bis dahin ungeschlagene SV Schermbeck 3 nach Rheinberg um dort vermeintlich zwei weitere lockere Punkte einzufahren. Die Situation war für die HSG-Herren alles andere als gut. Personell konnte man nicht gerade aus dem Vollen schöpfen und somit hatte Coach Alexander Dillenburg keine Wahl und musste selbst auf die „Platte“. Schermbeck hingegen reiste mit einer vollen Bank an. Die Gäste traten als sehr erfahrene Truppe an und man merkte gleich das hier Spieler zusammen agierten, die schon viele Handballjahre zusammen verbracht haben. Mit unseren schnellen jungen Spielern hätten wir hier eigentlich gute Chancen auf einen … Weiter lesen

HSG-Damen weiter mit weißer Weste

Auch am dritten Spieltag war auf die HSG-Mädels Verlass – mit lautstarker Unterstützung der Ultras und erneut großem Kämpferherz gelang ein 22:20 (11:8)-Sieg gegen den TV Lobberich 2 und der Sprung auf Platz 2 in der Verbandligatabelle – wer hätte das vor der Saison gedacht? In der Anfangsphase stand die Abwehr sicher und auch die Angriffe wurden in Tore umgemünzt, sodass das Team nach knapp 15 Minuten erstmals mit zwei Toren in Führung ging (7:5) und diese auch bis zur Halbzeit nicht mehr abgab (11:8). Nach der Pause erhöhte Inga schnell mit einem sehenswerten Heber auf 12:8 und steuerte auch den Treffer zum 13:9 bei. Wer meinte, dass man ob … Weiter lesen

HSG-Jugend auf dem Vormarsch

Nachdem die F-Jugend am frühen Sonntagmorgen schon ein bemerkenswertes Unentschieden (8:8) hingelegt hatten, durfte unsere E-Jugend gegen den TV Kapellen zeigen was in Ihnen steckt. Hat man in der vergangenen Saison noch deutliche Niederlagen kassiert, sieht es nun danach aus, dass sich die Trainingsarbeit auszahlt. Unsere Gegner können nun nicht mehr anreisen und sich über sichere Punkte freuen. Nein, in dieser Spielzeit sind es die Mädchen und Jungs der HSG Alpen Rheinberg die den Gegnern das „Fürchten“ lehren. Schnelles präzises Paßspiel und eine gute Torverwertung sind nun zu bestaunen und so erging es dann auch dem TV Kapellen am heutigen Sonntag (01.10.2017). Schnell zeigten die Jungs und Mädchen was sie im … Weiter lesen

@ 2015 Günter Baudewig