Michael Pekel gibt auf

DSC00879

Trainer Michael Pekel fühlt sich vom Team allein gelassen

Nach dem Spiel gegen Kamp-Lintfort am 25.01.2015 gab der Trainer der ersten Mannschaft der HSG ALPEN RHEINBERG seinen Rücktritt bekannt.
Die Entscheidung, den Trainerposten aufzugeben, ist nicht spontan gefallen,
vielmehr zog sie sich über viele Monate hin.
Die Trainingsbeteiligung ist seit dem Start der Saison unbefriedigend, regelmäßig zum Training erschienen sind nur drei bis vier Spieler und ein Torwart.
Es ist nachvollziehbar, dass auf dieser Basis keine ausreichende Mannschaftsleistung zu erbringen ist. Alle Mühen, diesen Zustand zu verändern, misslangen.

Auch der Mannschaftskapitän und Kreisläufer Robert Klanten hat sich vom Team verabschiedet und will erst einmal schauen, was die Zukunft bringt.

@ 2015 Günter Baudewig

%d Bloggern gefällt das: