KREISMEISTERSCHAFT VERSPIELT

P1020389Das Meisterschaftsspiel am 21.02.2015 gegen den TSV Bocholt war für unsere männliche A-Jugend ein Spiel um Alles oder Nichts.

Die Vorzeichen waren allerdings nicht gut. Einige Leistungsträger mussten schon im Vorfeld verletzungsbedingt und durch Krankheit absagen, andere sind angeschlagen angetreten. Trotzdem hatten wir uns viel vorgenommen und wollten über den Kampf zum Sieg kommen. Das Spiel lief auch genau so wie die Trainer sich das vorgestellt hatten, aus einer massiven Abwehr heraus einige Nadelstiche setzen und damit das Spiel kontrollieren. Der Plan ging zunächst auf. In den ersten 10 Minuten fielen so gut wie keine Tore. Leider auf beiden Seiten. Wir konnten dennoch einen Zwischenstand von 4:1 verbuchen bevor der Bocholter Trainer seine Jungs in seiner Auszeit neu aufgestellt hatte. Der Vorsprung schmolz dahin und als sich auch noch unser Kreisläufer und Allrounder Max verletzt aus dem Spiel verabschieden musste, war das Spiel eigentlich auch schon erledigt. Kein anderer Spieler war in der Lage den bulligen Kreisläufer in den Griff zu bekommen und auch im Spiel nach Vorne lief auf einmal nicht mehr viel zusammen.

Der beste Angriff der Liga war heute nicht wieder zu erkennen. Keiner der Feldspieler konnte annähernd eine normale Form erreichen. Die Folge waren wenige Tore. Gepaart mit einer Vielzahl von ausgelassenen Großchancen und einem Gegner in Bestbesetzung und einem durchweg gut besetzten Kader war hier und heute nichts zu holen.

Bis zum Stand von 11:12 in der zweiten Halbzeit war noch alles möglich aber dann brachen bei uns alle Dämme. Der verdiente Sieger hieß am Ende Bocholt. Endergebnis 14 : 21.

Besonders bitter dabei ist, daß wir das Hinspiel nur mit 4 Toren Unterschied gewinnen konnten und somit der direkte Vergleich zu Gunsten der Bocholter ausgeht. Bei den noch ausstehenden zwei Spielen haben wir mit Borken und Rhede das eindeutig schwierigere Programm da Bocholt nur noch gegen Xanten und Uedem ran muss. Mit einem Punktverlust auf Seiten der Bocholter ist somit eher nicht zu rechnen.

Wir werden uns nun darauf konzentrieren den Vizemeistertitel zu holen und beglückwünschen die Bocholter schon einmal vorzeitig zum Kreismeistertitel.

@ 2015 Günter Baudewig

%d Bloggern gefällt das: