Kleve rüstet auf , Annika Bäckmann verletzt.

Kleve ist diesmal mit 14 Spielerinnen angetreten, und wie zu erwarten war, taten sich die Frauen der HSG schwerer als im Pokalspiel vor zwei Wochen. Nichts desto trotz war der Sieg im heutigen Spiel in keiner Phase gefährdet. 

Allen Grund zur Freude hatten die Damen der Bezirgsliga über den 24: 17 Erfolg gegen Kleve. gleich Sieben Spielerinnen konnten sich in die Torschützenliste eintragen

Auf Grund einer sehr soliden Abwehr, wurden viele Angriffe der Klever Spielrinnen vereitelt, so das in der ersten Halbzeit, auch auf Grund einer wieder guten Leistung der Torhüter, nur sieben Tore zugelassen würden. Im Verlauf es Spieles verletzte sich dann auch noch der zweite Kreisläufer Annika Bäckmann, so dass die Mannschaft komplett umgestellt werden musste. Aber auch diese Umstellung brachte keinen Bruch ins Spiel so dass das Endergebnis von 24:17 auch in der Höhe in Ordnung ist.

Torschützen:
Inga Neinhuis : 5
Sarah Pude: 11
Annika Bäckmann: 1′
Julia Hochstrate: 1
Larissa Manca: 3
Lisanne Gerritzen: 2
Ricarda Maass :1

@ 2015 Günter Baudewig

%d Bloggern gefällt das: