Klarer Erfolg gegen Xanten

Die letzte Begegnung mit den Xantenerinnen hatten unsere Damen nicht in besonders guter Erinnerung und vor der Partie am späten Samstagnachmittag schöpften die Hausherrinnen ihre Hoffnung auf ein Erfolgserlebnis in ihrer ersten Landesligasaison auch aus dem Sieg, der ihnen in der Endphase der vorletzten Saison gelungen war.

Bis zum 12:12 vier Minuten vor der Halbzeit verlief das Spiel auf Augenhöhe, trotz flotten Angriffsspiels und solider Abwehrleistung konnten sich unsere Damen nicht absetzen. Dann aber nutzten sie eine Xantener Schwächephase, um mit einem beruhigenden 17:12-Vorsprung in die Pause zu gehen.

Cora Landwehrs

Cora Landwehrs

Die gute Phase hielt an und, auch dank einer prima haltenden Cora im Tor, wuchs der Vorsprung innerhalb der ersten fünf Minuten der zweiten Hälfte auf sieben Tore (20:13). Die Xantenerinnen steckten jedoch nicht auf und hatten es ebenso u.a. ihren Torhüterinnen zu verdanken, dass sie beim 21:18 noch einmal herankamen. Unser Team stellte dann aber seine Stärke unter Beweis, hielt die kämpfenden Gegnerinnen auf Distanz (24:21) und nutzte deren schwindende Kräfte, um in den letzten zehn Minuten davonzuziehen und den 31:22-Erfolg sicherzustellen.

Der gesamten Mannschaft ist ein Kompliment für ihre tolle kämpferische Leistung zu machen. In den spielentscheidenden Momenten waren alle hellwach, sodass trotz des kleinen Kaders der deutliche Erfolg gegen durchaus spielstarke Xantenerinnen erzielt werden konnte. Bezeichnend auch, dass sich diesmal alle Spielerinnen in die Torjägerliste eintrugen.

Nächster Gegner ist am Sonntag, 13.11.2016 um 19 Uhr in Alpen die 1. Mannschaft aus Bocholt. Und einen Geburtstag feiern wir auch 😉 Bis dahin!

 

Es spielten und trafen: Cora Landwehrs; Sarah Pude (7), Julia Sallach (5), Luca Mühlenbeck (4), Julia Hochstrate (4/3), Annika Bäckmann (3), Marie Zeegers (3),Lisanne Gerritzen (2), Karina Scholz (2), Frederike Kohs (1).

 

@ 2015 Günter Baudewig

%d Bloggern gefällt das: