HSG-Damen unterliegen im umkämpften Derby

Nach dem ebenso überraschend wie überzeugend herausgespielten Erfolg gegen den Tabellenführer aus Bruckhausen am letzten Wochenende standen unsere Damen auch gestern wieder vor einer schwierigen Aufgabe: Die zweite Mannschaft des TUS Lintfort hatte in den vorangegangenen Spielen schon bewiesen, dass sie die im Kampf gegen den Abstieg nötigen Punkte unbedingt einfahren und die Klasse halten wollte.DSC07671

Angeführt von einigen jungen Damen, die sonst in der starken B-Jugend-Oberligamannschaft des TUS spielen, legten die Lintforterinnen gleich gut los und gingen mit 3:1 in Führung. Der Ausgleich zum 3:3 gelang jedoch ebenso schnell und auch einen erneuten 2-Tore-Rückstand (4:6) konnte man dank sicherer Abwehr und flottem Angriffsspiel ausgleichen und mit Ingas schönem Tor zum 7:6 erstmals in Führung gehen. Kurz darauf lag die Mannschaft jedoch wiederum zurück (7:9) und hatte bis zum Ausgleich beim 13:13 hart zu kämpfen. Ein kurzes Nachlassen hatte drei weitere Gegentore zur Folge und man ging mit dem Stand von 13:16 in die Pause.

Hoch motiviert kam unsere Mannschaft aus der Kabine und glich durch schnelle Tore von Annika, Sarah und Inga zum 16:16 aus. Bis zum 18:18 war das Spiel ausgeglichen, entglitt dem Team aber dann kurzzeitig und ließ Lintfort zu fünf Treffern kommen (18:23). Zwar konnte Inga mit zwei weiteren Toren zunächst verkürzen, jedoch lief man diesem Rückstand nun wiederum hinterher. Erst beim 24:26 keimte noch einmal Hoffnung auf und diese hielt auch bis zum Stand von 25:27 – dann aber schien die Kampfkraft gebrochen und man ließ die letzten TUS-Teffer zum Endstand von 25:32 mit nicht mehr allzu großer Gegenwehr zu.

Da auch der Mitbewerber um den zweiten Platz, die HSG Vennikel/Rumeln/Kaldenhausen, überraschend verlor, heißt es nun, noch einmal alle Kraft zusammenzunehmen, um am Sonntag um 16 Uhr in Rheinberg gegen Dinslaken erfolgreich zu sein und damit die Vizemeisterschaft in der Landesliga zu sichern 🙂

 

Es spielten und trafen: Cora Landwehrs, Vaanilaa Ketheeswaranathan; Inga Neinhuis (10/2), Sarah Pude (4), Lisanne Gerritzen (4), Julia Bösl (2), Annika Bäckmann (2), Karina Scholz (2), Luca Mühlenbeck (1), Larissa Manca, Rebecca Elbers, Marina Manca, Frederike Kohs, Lisa Vieth.

 

It's only fair to share...
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin
Email this to someone
email