Gut angekommen

…sind die HSG-Damen in ihrer ersten Verbandsligasaison. Auch ihre erste Auswärtspartie in Waldniel gewannen sie gestern nach hartem Kampf mit 18:14 (9:9).

In der sehr ausgeglichenen Begegnung gingen die Gastgeberinnen zunächst mit 1:0 in Führung. Unsere Mädels ließen sich nicht beeindrucken, standen sicher in der Abwehr, hatten in Cora einen verläßlichen Rückhalt und drehten die Führung beim 3:4. Die Waldnielerinnen hielten dagegen und gingen nach 22 Minuten mit 8:6 in Führung. Nur zwei Minuten später gelang Sarah per Gegenstoß der Ausgleich und auch Ann-Christin nutzte einen schnellen Konter zu ihrem Treffer zum Halbzeitstand von 9:9.

Sarah Pude erzielte die meisten Treffer im Spiel gegen SC Waldniel

In der Kabine müssen Mike und Sebi wohl die richtigen Worte gefunden haben, denn Julia und Larissa O. brachten die HSG schnell mit 12:9 in Front. Zwar kamen die Damen aus Waldniel noch einmal zurück und glichen zum 12:12 aus, doch eine ganz starke Phase von Cora untermauerte den großen Kampfgeist des gesamten HSG-Teams, das sich wiederum mit 14:12 absetzten konnte. Ann-Christin nach einem tollen Spielzug und Sarah sorgten für die vorentscheidende 16:13- bzw. 17:14-Führung, während es Karina vorbehalten war, mit ihrem Treffer zum 18:14 den Schlusspunkt in der umkämpften Partie zu setzen.

So kann`s weitergehen…am Sonntag um 12 Uhr in Rheinberg zählen die Mädels gegen den TV Lobberich 2 auf ultrastarke Unterstützung 🙂

 

Zum kampfstarken HSG-Team gehörten gestern:

Cora Landwehrs, Vaanilaa Ketheeswaranathan; Sarah Pude (6), Julia Hochstrate (3/2), Karina Scholz (3), Ann-Christin Hackstein (3), Marie Zeegers (1), Larissa Ohde (1), Inga Neinhuis (1/1), Larissa Manca, Marina Manca, Rebecca Elbers, Frederike Kohs, Ida Conrad

@ 2015 Günter Baudewig

%d Bloggern gefällt das: