Gelungener Ligaauftakt gegen Lintfort

Beim Testspiel gegen den Verbandsligisten aus Issum während der Saisonvorbereitung hatte es noch warnende Stimmen gegeben, die die zweite Landesligasaison für unser Team als noch herausfordernder als die Premiere vermuteten. Umso wichtiger war den Spielerinnen ein erfolgreicher Einstieg in die neue Spielzeit – und der sollte trotz des Fehlens von Annika und Cora sowie des urlaubenden Trainers gegen die 2. Mannschaft vom TUS Lintfort gelingen.

Während das Spiel in der ersten Halbzeit noch ausgeglichen verlief und sich keine der beiden Mannschaften mit mehr als zwei Toren absetzen konnte (Pausenstand 13:11), stieg die HSG-Spiellaune in der zweiten Hälfte noch weiter an. Das Team bekam die gegnerischen Kreisläuferinnen immer besser in den Griff, hatte in Ida einen starken Rückhalt und brachte das gegnerische Team mit der Manndeckung gegen die bis dahin torgefährlichste Lintforterin in Schwierigkeiten. Die Kombinationen im Angriff funktionierten und auch die Abwehr stand sicher. Neben Sarah, die einen besonders guten Tag erwischt hatte, waren auch alle anderen Spielerinnen in Torlaune. So wurde die Führung bis zum 24:17 zehn Minuten vor Spielende kontinuierlich ausgebaut und den Gegnerinnen in der Folge nur noch Ergebniskosmetik zugestanden (28:25).

Am Samstag um 20 Uhr beim Verbandsligaabsteiger TV Walsum-Aldenrade 2 soll der positive Trend natürlich fortgesetzt werden – gerne mit Unterstützung der Fans 🙂

 

Es spielten und trafen: Ida Conrad, Vaanilaa Ketheeswaranathan; Sarah Pude (12), Lisanne Gerritzen (3), Julia Sallach (3), Larissa Manca (3), Julia Hochstrate (3/1), Luca Mühlenbeck (2), Marina Manca (1), Marie Zeegers (1), Rebecca Elbers, Frederike Kohs, Karina Scholz.

@ 2015 Günter Baudewig

%d Bloggern gefällt das: