Gebrauchter Tag für die HSG-Damen

Die Geschichte der Partie beim Tabellendritten TV Anrath ist schnell erzählt…in aufgeheizter Atmosphäre unterlagen die Damen einem spielerisch und physisch überlegenen Gegner mit 27:38 (13:18). Dabei agierten sie in der Abwehr zu statisch, ließen im Angriff beste Chancen liegen und fanden auch über den Kampf nicht ins Spiel. So blieb am Ende nichts, als die Übermacht der Gastgeberinnen anzuerkennen, die in dieser Form allerdings ein ernsthafter Aufstiegskandidat sein dürften…wir drücken jedenfalls beide Daumen…

Mädels, lasst euch von eurer Idee, als eingeschworenes Team mit viel Spaß guten Handball zu spielen, nicht abbringen und haltet den Fair-Play-Gedanken weiterhin hoch…dann werdet ihr auch wieder erfolgreich sein – vielleicht schon am Sonntag um 16.30 Uhr in Alpen gegen die Damen aus Dinslaken…Ultras, wir zählen auf euch 🙂

Am Samstag bissen die Zähne zusammen:

Vaanilaa Ketheeswaranathan, Cora Landwehrs; Ann-Christin Hackstein (9/2), Sarah Pude (5), Marie Zeegers (4/1), Larissa Manca (3), Inga Neinhuis (3), Marie van Meegern (1), Marina Manca (1), Karina Scholz (1), Lisanne Gerritzen, Larissa Ohde, Rebecca Elbers sowie Sebastian Elbers, Mike Holtmann und Julia Hochstrate

@ 2015 Günter Baudewig

%d Bloggern gefällt das: