Erfolg gegen HSG VeRuKa sichert Platz fünf

Wie in der Hinrunde taten sich unsere Damen auch in der gestrigen Begegnung gegen die HSG Vennikel/Rumeln/Kaldenhausen zunächst schwer. Von Anfang an liefen sie, bedingt durch die fehlende Effektivität im Angriff, einem Rückstand hinterher, der auf bis zu drei Tore anwuchs (6:9/15 Min.). Erst dann bekamen sie ihre Startschwierigkeiten in den Griff und erzielten beim 10:10 den von der gut gefüllten Tribüne bejubelten Ausgleich. Leider ließ die Konzentration dann wieder etwas nach, die Gäste konnten sich erneut mit drei Toren absetzen (11:14) und hielten diese Führung bis zur Pause (12:14).

 

Wesentlich entschlossener wirkten unsere Damen nach der Traineransprache in der Kabine, schnell gelang ihnen der Ausgleich und die erstmalige Führung in diesem Spiel (15:14). Bis zum 16:16 nach 40 Minuten verlief die Partie noch ausgeglichen, dann jedoch erhöhten Larissa, Lisanne, Julia S. und Sarah innerhalb von fünf Minuten auf 20:16. Beim 25:18 sechs Minuten vor dem Spielende war der Heimsieg (25:21) endgültig besiegelt und damit zwei weitere wichtige Punkte für die Mädels, die Platz fünf in der Tabelle gesichert haben und den dritten Platz noch erreichen könnten. Dazu muss aber ein Erfolg gegen die Überraschungsmannschaft aus Uedem her, wer also am kommenden Samstag um 16 Uhr noch nichts vorhat…auf nach Uedem!

 

Es spielten und trafen: Vaanilaa Ketheeswaranathan; Sarah Pude (7), Julia Sallach (3), Lisanne Gerritzen (3), Marie Zeegers (3/1), Karina Scholz (2), Larissa Manca (2), Inga Neinhuis (2), Annika Bäckmann (2), Julia Hochstrate (1/1), Marina Manca, Rebecca Elbers, Frederike Kohs, Nele Schulze.

 

@ 2015 Günter Baudewig

%d Bloggern gefällt das: