Den Start verschlafen

Im zweiten Spiel unserer männlichen D-jugend ging es gegen die HSG Haldern/Mehrhoog/Isselburg, eine Truppe die unserer sehr ähnelt. Viele junge Spieler und wenig Erfahrung.

Nachdem unsere Jungs in den ersten Minuten noch ein wenig Schlaf nachgeholt haben, fingen sie nach dem 1:5 Rückstand endlich an zu spielen. Nachdem zwei schnelle Tore geworfen wurden, verloren wir dann wieder etwas an Fahrt. Halbzeitstand 5:11.

Nach der Halbzeit zeigten die Jungs endlich wieder wie man Handball spielt und konnten langsam an die Gegner rankommen. Aus 6 Toren Vorsprung wurden nach und nach nurnoch 4, in der Abwehr wurde wieder mehr angepackt und im Angriff gespielt.

Schlussendlich reichte die Zeit aber trotzdem nicht, kurz vor Ende warfen die Gäste von der HSG HMI noch drei Tore und das Spiel endete mit einem 12:18 und die Gegner gingen mit einem verdienten Sieg nach Hause.

IMG_1148

Die Jungs haben wie immer gut gekämpft, vorallem in der zweiten Halbzeit wurde wieder richtig gut gespielt, leider war dann die Zeit zu knapp um den Vorsprung der Gegner aufzuholen, aber der Sieg wird kommen!

@ 2015 Günter Baudewig

%d Bloggern gefällt das: