Herrenmannschaften gewinnen Heimspiele

Die zweite Herrenmannschaft hatte an diesem Martinswochenende damit zu kämpfen, dass nicht nur die Verletzten nicht zur Verfügung standen sondern auch einige den familiären Verpflichtungen nachkommen mussten um mit den Kindern an den Martinsumzügen teilzunehmen. Durch die lange Spielpause hatten einige Spieler aus der ersten Mannschaft aber die Möglichkeit auszuhelfen und sich für ihr Meisterschaftsspiel schon mal warm zu spielen. Die Gäste aus Rhede traten anscheinend in normaler Besetzung an und boten in der ersten Halbzeit ein Spiel auf Augenhöhe in der es hin und her wankte. Rhede war eigentlich immer ein bis zwei Tore in Front bis sich dann nach einiger Zeit des Einspielens unserer zusammen gewürfelten Truppe ein … Weiter lesen

Die ersten Punkte für die 2. Herren

Die zweite Herrenmannschaft hat es geschafft. Die ersten Punkte nach dem ersten Sieg auswärts gegen die zweite Garde des Uedemer TuS. Allerdings musste die Mannschaft um diese Punkte hart kämpfen und sah sich einem Schiedsrichtergespann gegenüber mit dem nicht zu spassen war. Diverse 2-Minuten -Strafen auf Seiten der HSG haben den Gegner oftmals zu gut ins Spiel kommen lassen. Damit wankte das Spiel zwischen Führung und Rückstand hin und her. 5 Minuten vor Schluss stand es 25:24 für Uedem und es musste nun der Kampfgeist ausgepackt werden um das Blatt zu wenden. Tore von Matthias, Patrick und Lars brachten eine beruhigende 25:27 Führung drei Minuten vor Spielende. Uedem konnte noch … Weiter lesen

2. Männer warten immer noch auf ein Erfolgserlebnis

Nachdem die ersten beiden Partien der Saison bislang ohne Punktgewinn verliefen kam am heutigen Sonntag-Nachmittag der bis dahin ungeschlagene SV Schermbeck 3 nach Rheinberg um dort vermeintlich zwei weitere lockere Punkte einzufahren. Die Situation war für die HSG-Herren alles andere als gut. Personell konnte man nicht gerade aus dem Vollen schöpfen und somit hatte Coach Alexander Dillenburg keine Wahl und musste selbst auf die „Platte“. Schermbeck hingegen reiste mit einer vollen Bank an. Die Gäste traten als sehr erfahrene Truppe an und man merkte gleich das hier Spieler zusammen agierten, die schon viele Handballjahre zusammen verbracht haben. Mit unseren schnellen jungen Spielern hätten wir hier eigentlich gute Chancen auf einen … Weiter lesen

Die Nummer 1 verlässt die Bühne.

das war es für die Saison 2015/16! Erfolgreich, souverän und in der 2. Halbzeit auch mit attraktiven Spiel haben wir mit einem nie gefährdeten 30:13 Sieg die Saison beendet. Als Tabellenführer gehen wir in den letzten Spieltag und hoffen auf einen Voerder Sieg in Rhede, um nicht doch noch Meister zu werden. Irgendwie verkehrte Welt – aber die 1. KK steht uns und dem Verein besser zu Gesicht! Zum Spiel: Träge und wenig inspiriert begann das Spiel. Obwohl bereits von Anfang die bessere Mannschaft taten wir uns schwer cialis 5mg preise. Beim Stande von 3:3 nach 10 Minuten kamen wir besser ins. Nachdem der Grünmann die Lichtspiegelungen von der Außenposition … Weiter lesen

Biss im Team

nach dem Sieg letzte Woche gegen Uedem war Platz 3 sicher. Nun ging es am Sonntag nach Rhede. Das Hinspiel hatten wir knapp mit 23:22 gewonnen – Rhede wollte sich revanchieren! Zum Spiel: Rhede war mit 14 Spielern voll besetzt, wir hielten mit 11 Spielern dagegen. Das Spiel begann für uns rasant. Bereits nach kurzer Zeit führten wir mit 4:0 – eine toller Start! Schnelle Gegenstöße und eine konzentrierte Abwehrleistung war der Schlüssel zum Erfolg. Und es ging so weiter. Trotz einiger Unaufmerksamkeiten in der Abwehr konnten wir den Vorsprung weiter ausbauen und führten bis 2 Minuten vor der Pause mit 16:9. Leider bekamen wir noch 2 unnötige Gegentore und … Weiter lesen

Beton war angerührt!

Ein schönen guten Nachmittag, nach diesem Spiel kann ich mich entspannt auf die Coach legen, zeigt es doch die Ausgeglichenheit unserer Truppe. Ohne 8 waren wir angetreten. Glücklicherweise war gerade zu diesem Spiel Leon wieder verfügbar. Somit hatten wir 10 Spieler, davon zwei Keeper. Nach 18 Minuten waren wir nur noch mit 7 Feldspielern, da Sascha sich unglücklich bei einer Abwehraktion an der rechten Schulter verletzte. Aber das war an diesem Tag der Mannschaft egal! Zum Spiel: Die taktische Ansage vom Trainer „ Das Spiel wird heute in der Abwehr gewonnen“ wurde von Anfang an umgesetzt. Gutes Pressen gegen den Gegner führte schnell zu einigen Ballgewinnen und Tempogegenstößen, die wir … Weiter lesen

5 Tore Hannes

nach der guten Leistung gegen Neukirchen folgte am Sonntag die Pflichtaufgabe gegen Voerde 2. Diese wurde ohne besondere Höhepunkte erfolgreich absolviert. Zum Spiel: Trotzdem uns ein Quartett fehlte, waren wir mit 11 Feldspielern und 2 Torwarte gut besetzt. Premiere feierte Silas Baumbach, der erstmals bei der „Zweiten“ mitspielte. Wir starteten gut und führten schnell mit 8:2. Danach schlich sich mal wieder der Schlendrian ein. Unnötige Ballverluste und schlechtes Stellungsspiel in der Deckung ermöglichte es Voerde auf 11:7 zu verkürzen. Der Angriff verballerte viele gute Chancen, nur Hannes hatte den Dreh raus. Bis zur Pause konnten wir wenigstens auf 15:10 erhöhen. Nach der Pause das gleiche Spiel, wobei wir vorne zu … Weiter lesen

Weihnachtsmarktstimmung abgelegt

10:00 Uhr in Dingden – das war mal eine Herausforderung für die Sonntagsschläfer! Hocherfreut konnte ich feststellen, dass eine komplette Truppe zur Verfügung stand. Auf dem Spielbericht 13 Mann – Hut ab J. Flash Dillenburg stellte sich zwar nur als Notreserve zur Verfügung, war aber pünktlich vor Ort. Preussi hatte nicht allzu lange Spaß an der Partie. Muskelbeschwerden nach 15 Minuten = Spiel beendet. Zum Spiel: Nachdem Lars sich bei seiner Mutter für die Nichtberücksichtigung bei der Begrüßung entschuldigt hatte, konnte es losgehen. Die ersten 10 Minuten wurden erstmal ordentlich verpennt! Die Abwehr stand gegen einen nicht besonders gefährlichen Angriff mies, die Chancenverwertung unterirdisch – Spielstand 2:5! Dann hatten wir … Weiter lesen

Lohberg checkmated

Mit 2 Torhüter + 8 Feldspieler mussten wir das Spiel bestreiten. Die Lohberger waren voll besetzt. Bereits vor dem Anwurf standen die Vorzeichen nicht unbedingt auf unserer Seite. Umso überraschender verlief die erste Halbzeit. Wir starteten mit einer schnellen 2:0 Führung und konnten diese bis zur Pause verteidigen bzw. auf 3-Tore ausbauen. Gut vorgetragene Spielzüge bei einer guten Chancenauswertung brachten uns gegen die sehr robust stehende Lohberger Deckung 14 Toren auf der Habenseite ein. Demgegenüber standen nur 11 Gegentore. Bei dem sehr wurfstarken Rückraum (Nr. 14 + 72 warfen insgesamt 70% der Lohberger Tore) war das ein sehr guter Halbzeitschnitt! Unser „Grünmann“ (Carsten) sowie doch recht gut gestaffelte Abwehr konnte … Weiter lesen

@ 2015 Günter Baudewig