C Jungs – Mit dem Topspiel im Hinterkopf

C Jungs – Mit dem Topspiel im Hinterkopf

Die C Jungs des Moerser SC stehen auf dem letzten Platz unserer Liga, während wir mit der HSG HMI ungeschlagen die ersten beiden Plätze belegen.

Mit dem heranrückenden „Topspiel“ gegen HMI im Hinterkopf, wollten wir das Spiel nutzen um das Trainierte der letzten Wochen an einer realen Abwehr zu testen.

Die Ansage von uns Trainern war daher: Wenig Einzelaktionen, dafür mehr im Team spielen.

Während der Start zwar wie gewünscht ablief (3:1 Führung nach 5 Minuten), schlichen sich einige Fehler in unseren Reihen ein. Nach 10 Minuten steht es dann 3:5, Team Time-out, Reihen geordnet und die Maschine lief wieder.
In der 20. Minute traf man dann zum 8:7 und ging wieder in Führung.

Die Jungs spielten wie gefordert hauptsächlich das Trainierte und während es einige Anlaufschwierigkeiten gab, wurden die Jungs immer sicherer und setzten das Gelernte häufig schon fast perfekt um. Beim freien Spielen wurde schön ausgespielt und es gab generell wenige Einzelaktionen der Jungs. Insgesamt sehr schön anzuschauen.

In die Halbzeit ging man dann mit einer 11:8 Führung. Vielleicht nicht das was man beim Spiel erster gegen den letzten erwarten würde, aber wir waren definitiv zufrieden.

In der zweiten Halbzeit wurde dann ganz klar deutlich wer die souveränere Mannschaft ist. Die Moerser spielten teilweise Angriffe von anderthalb Minuten und fanden kaum Zugriff. Lediglich schnelle und gut gespielte Täuschungen wurden uns manchmal zum Verhängnis und brachten uns in Halbzeit zwei sicherlich die meisten Gegentore ein.

Matthias zeigte endlich mal, dass er Wurfstark ist und zimmerte den Ball aus der zweiten Reihe ins lange Eck (bitte mehr davon!). Unsere Außen zogen die Abwehr in die Breite und gaben unserem Rückraum ordentlich Platz zum arbeiten.

Mit dem 23:15 durch Luis in der 44. Minute erreichten wir unseren Größten Vorsprung. Das Spiel war entschieden, die Alt-Eingessenen durften nochmal auf die Bank, damit alle Neulinge noch ein paar Minuten Erfahrung sammeln konnten.

Großes Lob auch an unseren Keeper Maurice Gniffke, der heute sein bestes Spiel der Saison lieferte und unter anderem beide Moerser Siebenmeter parierte!

Endstand 23:17.

Wir sind bereit für das Spiel um Platz 1 gegen die HSG Haldern/Mehrhog/Isselburg am nächsten Sonntag!

Es wäre schön wenn neben den Eltern auch noch weitere HSG Mitglieder uns unterstützen kommen!
Anwurf ist um 13:50 in der Alpener Halle.

Es spielten: Maurice Gniffke, Jannik Nederkorn (10), Stefan Zombek (5), Nils Bonten, Rubin Dillenburg, Luis Bartsch (2), Constantin Petschauer, Matthias Vogel (1), Nils Wagner, Oliver Brune, Robin Parsi, Lutz Manzke

 

Der Bericht wurde verfasst von Florian Scheffers.

@ 2015 Günter Baudewig

%d Bloggern gefällt das: