Saison erfolgreich abgeschlossen

Obwohl der Sport aufgrund der tragischen Umstände zur Nebensache wurde, schafften die HSG-Damen am Sonntag die Revanche für ihre Niederlage im Hinspiel und gewannen im Endspurt gegen die SSG/HSV mit 32:29 (17:17). Damit sicherten sie sich als Aufsteigerinnen den sehr beachtlichen 3. Platz in der Verbandsligatabelle und gehen nun in die wohlverdiente Trainingspause. Ein tolles …

Klarer Erfolg gegen Süchteln

Wie schon im Hinspiel liefen die HSG-Mädels auch in der gestrigen Partie gegen den ASV Süchteln nach einem klassischen Fehlstart zunächst einem Rückstand hinterher (0:3/2. Min.). Dann nahmen sie die Gangart der Gegnerinnen aber an, agierten konsequenter in der Abwehr und provozierten Fehler im gegnerischen Angriffsspiel. Der Ausgleich gelang beim 7:7 in der 13. Minute …

Ein hartes Stück Arbeit beim Derbysieg

Nicht leicht hatten es die HSG-Mädels am Samstag bei den hochmotivierten Damen des Uedemer TuS, die sich für die hohe Hinspielniederlage revanchieren wollten. Gewarnt durch die zuletzt ordentlichen Ergebnisse der Gastgeberinnen ging unser Team konzentriert ans Werk und baute den 4:2-Vorsprung (8. Min.) trotz reichlich Gegenwehr kontinuierlich aus (11:6/22. Min.). Den 5-Tore-Abstand hielten sie bis …

HSG-Damen begeistern mit viel Tempo und Spielfreude

Ein völlig anderes Bild als zuletzt bot sich den Zuschauern, die trotz des schönen Wetters gestern in die Alpener Halle gefunden hatten, um die HSG-Damen zu unterstützen. Gegen den TV Walsum-Aldenrade 2 war von Unsicherheit und Verzagtheit nichts mehr zu sehen, die Gastgeberinnen waren ganz im Gegenteil von der ersten Minute an im Spiel und …

Nichts zu holen gegen den Aufstiegsaspiranten

Bereits nach den ersten 14 Minuten der gestrigen Begegnung beim Tabellenführer aus Haan war klar, dass es an diesem Tag so gut wie unmöglich sein würde, den Punktgewinn aus dem Hinspiel zu wiederholen. Nach einem klassischen Fehlstart lagen die Mädels mit 0:9 zurück und liefen diesem Rückstand bis zur Pause hinterher (9:17). Gut erholt zeigten …

Federn gelassen gegen Issum

Im gestrigen Lokalderby gelang gut aufgelegten Damen des TV Issum ein am Ende deutlicher Erfolg gegen indisponierte HSG-Mädels (20:29/13:12). Dabei war die Begegnung bis zur 37. Minute (16:16) ausgeglichen, wenn auch Unsicherheiten und Pech im Angriffsspiel sowie Schwierigkeiten in der Abwehr schon bis dahin sichtbar waren. In den folgenden elf Minuten lief dann aber nichts …

Als echtes Team endlich erfolgreich gegen Dinslaken

Da hat aber einer an den richtigen Schrauben gedreht…mit einer tollen Mannschaftsleistung meldeten sich die HSG-Damen gestern eindrucksvoll zurück und feierten einen überzeugenden 35:23-Sieg gegen den MTV Rheinwacht Dinslaken. Dabei gelang ihnen ein Blitzstart (3:0/6. Min.), der bei besserer Chancenverwertung sogar noch deutlicher hätte ausfallen können. Diesen Vorsprung bauten sie dank einer entschlossenen Abwehrarbeit mit …

Gebrauchter Tag für die HSG-Damen

Die Geschichte der Partie beim Tabellendritten TV Anrath ist schnell erzählt…in aufgeheizter Atmosphäre unterlagen die Damen einem spielerisch und physisch überlegenen Gegner mit 27:38 (13:18). Dabei agierten sie in der Abwehr zu statisch, ließen im Angriff beste Chancen liegen und fanden auch über den Kampf nicht ins Spiel. So blieb am Ende nichts, als die …

Gegen Rhede läuft´s nicht rund

Um gegen den Aufstiegsanwärter aus Rhede etwas ausrichten zu können, hätte bei den HSG-Damen am späten Sonntagnachmittag schon alles passen müssen. Davon konnte aber vor allem in der Anfangsphase nicht die Rede sein und die Mädels gerieten bis zur 18. Minute mit 6:13 in Rückstand. Die Abstimmungsschwierigkeiten in der Abwehr und die ausbaufähige Erfolgsquote im …

Abwehrleistung als Garant für den Erfolg gegen den Tabellendritten

Bereits in den ersten Minuten der Partie am Samstag bei der 2. Mannschaft des TV Lobberich wurde deutlich, dass die bissige Abwehr der HSG-Damen und eine hervorragende Cora im Tor es den Hausherrinnen sehr schwer machen würde. Nach knapp zwölf Minuten hatten sich die HSG-Mädels eine 6:3-Führung erarbeitet und konnten sich bis dahin höchstens die …