Hart erkämpftes Happy-End für die HSG-Damen

Jubelnd lagen sich die Spielerinnen und ihr Trainer Sebastian Elbers am Samstagabend in den Armen, und die zahlreichen Fans wären wohl auch am liebsten auf das Spielfeld gestürmt, um nach einer Saison mit vielen Höhen und Tiefen gemeinsam den kaum noch für möglich gehaltenen Klassenerhalt zu feiern. Dabei ging die Freude mit großer Erleichterung einher, …

Saisonfinale: Es ist weiterhin alles möglich…

Am vergangenen Sonntag war das Team des Tabellendritten HC TV Rhede eine Nummer zu groß für unsere Damen. Sie unterlagen mit 28:36 (13:17) und waren dabei zwar bis kurz nach der Halbzeit in Schlagdistanz (15:17/33. Minute), mussten jedoch letztlich die Überlegenheit der Gastgeberinnen anerkennen. Trotzdem können sie den Verbleib in der Verbandsliga noch schaffen, müssen …

Tribüneneindrücke: Es ist immer noch alles drin…

Dank einer geschlossenen Energieleistung ist für die HSG-Damen auch weiterhin alles drin im Kampf um den Verbleib in der Verbandsliga. Gestern waren sie dank ihrer unvergleichlichen Moral durch nichts zu stoppen und durften sich von den begeisterten Zuschauern für die gelungene Revanche gegen den TV Lobberich 1-2 feiern lassen. Nach nervösem Beginn gingen sie beim …

Tribüneneindrücke: Ein lachendes und ein weinendes Auge

Am letzten Sonntag stellten unsere Damen zum wiederholten Male unter Beweis, dass sie auf Augenhöhe mit den führenden Teams der Verbandsliga spielen. In einer intensiven Partie boten sie dem Tabellenfünften aus Gartenstadt mehr als nur Paroli und konnten sich nach ausgeglichenem Beginn in der 25. Minute erstmals eine 3-Tore-Führung erspielen (15:12), die sie kurz nach …

Tribüneneindrücke: Von Tempospiel, Oskars und einer lila Karte

Man könnte sicherlich einige Worte verlieren über das hitzige Lokalderby beim Uedemer TuS am vergangenen Samstag…aber nur so viel: Die HSG-Damen machten trotz ungünstiger Vorzeichen ein über weite Strecken sehr gutes Spiel, hatten jedoch einige Widerstände zu überwinden und konnten sich am Ende nur dank ihrer enormen Moral und Kampfkraft mit einem Punkt belohnen (28:28/15:15). …

Tribüneneindrücke: Die Moral stimmt – auf geht´s nach Uedem

Nach den für die Mission Klassenerhalt so wichtigen Punkten gegen das Tabellenschlusslicht ASV Süchteln (29:23/15:11) am vergangenen Sonntag wartet schon morgen die nächste Begegnung mit viel Brisanz auf die HSG-Mädels. Mit einem Erfolg gegen die derzeit punktgleichen Damen aus Uedem wollen sie klare Verhältnisse schaffen und ihren Abstand zu den Abstiegsplätzen vergrößern. Also: Auf zur …

Tribüneneindrücke: Alle(s) für den Klassenerhalt

Auf dem Weg zum erklärten Ziel, dem Klassenerhalt, gibt es für die HSG-Damen weiterhin einiges zu tun. Während sie sich vor gut zwei Wochen gegen den SC Waldniel in voller Besetzung zwei Punkte erkämpften, erwies sich das Team aus Kaldenkirchen am letzten Sonntag über die volle Distanz als zu stark für die personell gebeutelten HSGlerinnen. …

Tribüneneindrücke: Klassespiel mit unglücklichem Ausgang

Mit einem mulmigen Gefühl werden die HSG-Damen in die gestrige Partie gegen den TV Anrath gegangen sein. Denn gegen den unbequemen Tabellendritten musste wiederum alles zusammenpassen, um die überdeutliche Hinspielniederlage vergessen zu machen. Von Beginn an zeigten die Mädels, dass sie sich von der robusten Gangart der Gegnerinnen nicht beeindrucken lassen wollten. Durch ihr überzeugendes …

Tribüneneindrücke: Ein bißchen war´s wie bei David gegen Goliath

Es hätte schon alles zusammen passen müssen für unsere Damen, um gestern im professionell aufgezogenen Spiel beim Tabellenzweiten TV Borken erfolgreich zu sein. Die mit drei Auswechselspielerinnen und dem Trainer besetzte HSG-Bank ließ, besonders im Gegensatz zur proppenvollen Bank der Gastgeberinnen, früh erahnen, was sich im Laufe des Spiels als Schwierigkeit erweisen würde. Zunächst lief …

Tribüneneindrücke: HSG-Damen im neuen Jahr weiter ungeschlagen

Einen weiteren wichtigen Schritt auf dem Weg zum Klassenerhalt taten unsere Damen am Sonntag vor vielen begeisterten Zuschauern in der Alpener Halle. Waren sie in der Hinrunde dem Team aus dem Essener Süden noch deutlich unterlegen, so zeigten sie nun eindrucksvoll, wo es für sie in der Rückrunde hingehen soll. In der ersten Halbzeit begegneten …