Arbeitssieg gegen Schwafheim

Spielbericht gegen Schwafheim

Obwohl es ein entspannter und warmer Tag war, wussten wir, dass es kein einfaches Spiel gegen die Schwafheimer in der Pattberg Halle wird. Mit den verletzen Pümpel, Kamps und Micha als auch weiteren hoch motivierten HSG Fans zu Gast, war der Support von Anfang an zu spüren. Ab 19 Uhr hieß es dann Tabellen 2ter zu Gast beim Tabellen 4ten.

Zu Beginn des Spiels hatten wir Startschwierigkeiten und konnten unsere Würfe nicht im gegnerischen Tor versenken. Frühe Fouls und Gegentore ließen uns ab das Spiel zu bestimmen. Jedoch konnte ein altbekannter Torwart, Fabian Pachta, in diesem Spiel glänzen und unseren verletzten Torwart gut vertreten!

Allerdings erhielten wir ebenfalls Zeitstrafen, die uns weiterhin schwächten. Mit einer roten Karte für die Schwafheimer kurz vor Ende der Halbzeit konnten wir auf eine bessere zweite Halbzeit hoffen.

Halbzeitstand 14:8

Die zweite Halbzeit versprach all das, was wir uns erhofften. Um den zweiten Tabellenplatz zu halten, gingen unsere Jungs entschlossen in die Zweikämpfe und spielten wieder füreinander. So motiviert konnten wir den 6-Tore Rückstand schnell dezimieren  und innerhalb von 4 Minuten die Abwehr aktivieren. Schwafheim kassierte die zweite rote Karte des Spiels in der 38. Minute, was uns weiter motivierte dieses Spiel zu drehen! Daniel Brettschneider übernahm die Verantwortung und „kloppte“ das Runde ins Eckige – sehr starke Leistung!

In der 41. Minute konnten wir endlich den Ausgleich zum 17:17 werfen und kurze Zeit später sogar auch die erste HSG-Führung, durch Alex Blokisch in der 43. Minute, erzielen.

Diese Phase zeigte ein Führungswechsel nach dem anderen. Dennoch schafften wir es 5 Minuten vor Ende eine 2-Tore Führung rauszuholen.

Den letzten 5 Minuten wollte ich diesen Bericht eine eigene Sektion widmen, da diese sehr hitzig und entscheiden für den Aufstiegskampf waren:

  • Beim Stand von 22:25 bekam Fabian Hanisch eine 2-Min Strafe.
  • Pachta hält einen wichtigen Wurf, der das Spiel noch hätte spannender machen können
  • 2-Min Strafe für Schwafheim
  • Daniel Brettschneider verwirft 7m, kann aber im Nachhinein von Lukas Schmidt zum 22:26 verwandelt werden in der 56 min
  • Daniel erhält eine 2-Min Strafe
  • Schwafheim wechselt in die Manndeckung
  • „10er-Ball“ sei Dank konnten wir in Unterzahl den Ball behalten und sicher an die verschiedensten Anspielstationen weiterleiten. Dirigent Konstantin „Tatti“ Tummes konnte geschickt Schwafheimer Spieler umspielen und dadurch den letzten Pass auf Alex Blokisch werfen, der frei und sicher von Rechtsaußen verwandelte -23:27
  • 2-Min Strafe für Schwafheim
  • 7m für Schwafheim aber auch zeitgleich eine weitere 2-Min Strafe gegen die Heimmannschaft
  • Schmidtchen mit seinem zweiten Treffer zum 25:28 in der 59 Min
  • Tatti krönte die HSG Leistung mit dem letzten Tor des Spiels

SIEG – 26:29! Die HSGler lassen den zweiten Tabellenplatz nicht los und konnten sich mit einer überragenden Halbzeit belohnen. Ein harter Arbeitssieg auf der Platte. Insgesamt 20 2-Minuten Strafen, 2 rote Karten, eine unfassbare Aufholjagt und ein verdienter Sieger ließen diesen Sommertag gut Enden – natürlich hinterher gemeinsam noch in Pümpels Pinte J

Nächste Woche findet das alles entscheidende Spiel statt. Am 29.4. um 19 Uhr empfangen wir den Tabellen Dritten aus Lohberg in unserer Alpener Halle. Es geht um den Aufstieg in die Bezirksliga! Wir zählen auf eure Unterstützung!

#NurDieHSG

#OperationFeuer

#EinTeam

#RappelHalleVolle

Es spielten und trafen:

Daniel Brettschneider (9), Alex Blokisch, Fabian Hanisch (5), Konstantin „Tatti“ Tummes (3), Lukas Schmidt, Florian Hendricks (2), Sascha Schröder, Florian Scheffers, Janni Leibold (1), Fabian Pachta, Malte Koppers, Jonas Leibold, Jan Kugler

 

@ 2015 Günter Baudewig

%d Bloggern gefällt das: