5 Tore Hannes

nach der guten Leistung gegen Neukirchen folgte am Sonntag die Pflichtaufgabe gegen Voerde 2. Diese wurde ohne besondere Höhepunkte erfolgreich absolviert. Zum Spiel:

Trotzdem uns ein Quartett fehlte, waren wir mit 11 Feldspielern und 2 Torwarte gut besetzt. Premiere feierte Silas Baumbach, der erstmals bei der „Zweiten“ mitspielte. Wir starteten gut und führten schnell mit 8:2. Danach schlich sich mal wieder der Schlendrian ein. Unnötige Ballverluste und schlechtes Stellungsspiel in der Deckung ermöglichte es Voerde auf 11:7 zu verkürzen. Der Angriff verballerte viele gute Chancen, nur Hannes hatte den Dreh raus. Bis zur Pause konnten wir wenigstens auf 15:10 erhöhen.

Nach der Pause das gleiche Spiel, wobei wir vorne zu langsam und zu wenig Druck agierten. TV Voerde nutze die Lücken in der Abwehr und in der 46. Minute stand es plötzlich nur noch 18:15 – Auszeit! Danach lief es besser. Vorne nahm der Druck deutlich zu, hinten wurde besser angepackt und die Gegenstöße wurden zumeist erfolgreich. Zum Schluß hatten wir noch einen  7:1 Lauf, so dass am Ende ein sicherer 31:19 Sieg stand.

Fazit:

Gegen Gegner aus der unteren Tabellenhälfte haben wir so unsere Motivationsprobleme. Gefreut habe ich mich über die, der sich endlich mal selbst belohnt hat und der gute Einstand von Silas mit 7 Toren. Nicht so prima war, dass ich den Sascha zum Schluß schlicht weg vergessen habe – Sorry! Ansonsten nix besonderes, das Spiel war fair (wie fast alle Spiele), Schieri ok und der Gegner war auch ok.

 

Das nächste Spiel am Sonntag in Issum wird heftiger – GARANTIERT!!!!

Tore:

Hannes Schmid (5); Tobi Pattberg (3); Jan Schmidt (1); Lars Reinken (3); Sascha Schroeder (1); Shorty M. Serafim (4); Alex Flash Dillenburg (3); Florian Hendricks (4); Silas Baumbach (7)

@ 2015 Günter Baudewig

%d Bloggern gefällt das: