Erfolg gegen HSG VeRuKa sichert Platz fünf

Wie in der Hinrunde taten sich unsere Damen auch in der gestrigen Begegnung gegen die HSG Vennikel/Rumeln/Kaldenhausen zunächst schwer. Von Anfang an liefen sie, bedingt durch die fehlende Effektivität im Angriff, einem Rückstand hinterher, der auf bis zu drei Tore anwuchs (6:9/15 Min.). Erst dann bekamen sie ihre Startschwierigkeiten in den Griff und erzielten beim 10:10 den von der gut gefüllten Tribüne bejubelten Ausgleich. Leider ließ die Konzentration dann wieder etwas nach, die Gäste konnten sich erneut mit drei Toren absetzen (11:14) und hielten diese Führung bis zur Pause (12:14).   Wesentlich entschlossener wirkten unsere Damen nach der Traineransprache in der Kabine, schnell gelang ihnen der Ausgleich und die erstmalige … Weiter lesen

Eigentlich ist das Glück ja mit den Tüchtigen…

Mit dem Schwung der letzten Erfolge im Rücken starteten unsere Damen am späten Samstagnachmittag in die Partie beim Spitzenreiter aus Dinslaken. Die deutliche Niederlage im Hinspiel wollten sie vergessen machen und den ambitionierten Gastgeberinnen vielleicht den ein oder anderen Punkt abluchsen. Durch schnelle Tore von Larissa M. und Sarah gingen sie auch mit 1:0 bzw. 2:1 in Führung, sahen sich aber nach 9 Minuten einer Dinslakener 6:2-Führung gegenüber und lagen kurz darauf sogar mit 9:4 zurück. Der Befürchtung, nun wie in der Hinrundenbegegnung regelrecht überrollt zu werden, trat die Mannschaft aber eindrucksvoll entgegen: Tor um Tor kämpften sie sich heran, Vaanilaa entschärfte einige gegnerische Angriffe und beim 12:12 gelang 5 … Weiter lesen

Der Knoten ist geplatzt :)

Endlich gab es nach der gestrigen Begegnung wieder einmal „Nur die HSG“-Sprechchöre und ein Freudentänzchen, das sich unsere Damen gegen den Tabellennachbarn aus Biefang redlich verdient hatten. Durch den überzeugenden 32:24-Erfolg behalten sie die Tabellenspitze weiter im Blick und ergatterten zwei wichtige Punkte, um sich auch gegen den „vermehrten Abstieg“ abzusichern. Von Beginn an hatten die zahlreichen Fans das Gefühl, dass alle Spielerinnen wussten, worauf es ankam. Hochkonzentriert und mit viel Schwung gingen sie mit 2:0 in Führung und hielten den Abstand trotz der früh genommenen Biefanger Auszeit bis zum 6:4. Dann schlug Annis große Stunde, völlig abgeklärt nutzte sie die Schwäche in der Biefanger Abwehr und brachte den Ball … Weiter lesen

HSG-Damen stehen in Bocholt neben sich

Dass ein Punktgewinn am Samstagabend in Bocholt hätte hart erkämpft werden müssen, war unseren Damen nach den letzten Begegnungen klar…dass sie jedoch durch eine schwache erste Halbzeit nicht wirklich in die Nähe eines Erfolgs kommen sollten, damit hatte wohl niemand gerechnet. Bis zum 3:3 lief alles nach Plan und auch dass sich die Gastgeberinnen dann mit zwei Toren absetzen konnten, führte noch nicht zu Verunsicherung (6:4). Was nun jedoch folgte, kann sich wohl keiner so recht erklären… Im Angriff lief jedenfalls nichts mehr zusammen und auch in der Abwehr taten sich große Lücken auf. Während die Bocholterinnen aus allen Lagen warfen und trafen, war das gegnerische Tor für die HSG-Mädels … Weiter lesen

@ 2015 Günter Baudewig