Da sind sie wieder…

Man konnte sich als eingefleischter Fan unserer Landesligadamen schon die Augen reiben, als es nach sieben Minuten des gestrigen Spiels gegen den Mitaufsteiger aus Bocholt 6:0 stand und sich die Sorgen, die sich manch einer um die Form der Mannschaft gemacht haben mag, zu diesem frühen Zeitpunkt in Luft auflösten. Das lag nicht nur an der deutlichen Führung selbst, sondern an der Art, wie sie zustandegekommen war: Mit viel Tempo und Spielwitz im Angriff sowie konzentriert und kampfstark in der Abwehr boten die Mädels alles, woran es zuletzt ein wenig haperte. Die Gegnerinnen wirkten angesichts dieses starken Auftritts überrumpelt und konnten ihrerseits den Ball zunächst nur durch zwei Siebenmeter und … Weiter lesen

Niederlage in Wesel

Trainer Sebastian Elbers hatte aufgrund der letzten Ergebnisse und der Heimstärke der Hausherrinnen mit einem Spiel auf Augenhöhe gerechnet, man wollte sich also bei der Begegnung am Samstagabend nicht vom Hinspielerfolg blenden lassen und mit vollem Einsatz den Gegnerinnen in deren Halle die Stirn bieten. Einen kleinen mentalen Vorteil ergatterten die Weselerinnen schon vor Beginn des Spiels, als sie sich gegenüber unseren verdutzten Spielerinnen mit dem Wunsch nach ihrer „Stammbank“ durchsetzten 😉 in der Folge konnte sich jedoch bis zum 8:8 keine der beiden Mannschaften einen nennenswerten Vorsprung erspielen. Dann aber nutzten die Gegnerinnen Nachlässigkeiten unserer Abwehr, um auf 13:9 zur Halbzeit davonzuziehen. Nach der Pause bot sich den mitgereisten … Weiter lesen

Beton war angerührt!

Ein schönen guten Nachmittag, nach diesem Spiel kann ich mich entspannt auf die Coach legen, zeigt es doch die Ausgeglichenheit unserer Truppe. Ohne 8 waren wir angetreten. Glücklicherweise war gerade zu diesem Spiel Leon wieder verfügbar. Somit hatten wir 10 Spieler, davon zwei Keeper. Nach 18 Minuten waren wir nur noch mit 7 Feldspielern, da Sascha sich unglücklich bei einer Abwehraktion an der rechten Schulter verletzte. Aber das war an diesem Tag der Mannschaft egal! Zum Spiel: Die taktische Ansage vom Trainer „ Das Spiel wird heute in der Abwehr gewonnen“ wurde von Anfang an umgesetzt. Gutes Pressen gegen den Gegner führte schnell zu einigen Ballgewinnen und Tempogegenstößen, die wir … Weiter lesen

Solide Leistung beim Sieg gegen Uedem

Man war gewarnt…die eigene Niederlage im Hinspiel und der Uedemer Einzug ins Pokalhalbfinale vor einer Woche sorgten dafür, dass die Platzierung der Gäste in der unteren Tabellenregion unsere Damen beim gestrigen Heimspiel nicht von vornherein in Sicherheit wiegen konnte. In den fahrigen ersten Minuten der Begegnung setzten sie sich beim 5:2 zwar erstmals ab, ließen aber eine mögliche höhere Führung liegen, weil der Ball den Weg ins gegnerische Tor nicht finden wollte, was zum einen an der gut aufgelegten Uedemer Torhüterin, zum anderen an Nachlässigkeiten und Pech beim Abschluß lag. Die Gegnerinnen kamen auf 5:4 heran und hätten sogar die Gelegenheit zum Ausgleich gehabt, wenn nicht Cora mit einigen ihrer … Weiter lesen

Voerder auf Distanz 25:24

Tabellenführer, der bis dato (sieht man mal von der guten Moerser Truppe, die in der Kreisliga versetzt wurden ab) ungeschlagen war besiegt, und dass nicht unverdient! Mit 13 Mann auf dem Spielbericht waren wir wieder mal super besetzt und konnten krankheitsbedingte Ausfälle kompensieren. Jan Odenbach half der „Ersten“ zum Sieg über Uedem und alle anderen Fehlenden verfolgten den Liveticker über Whats-App! Zum Spiel: Die Vorzeichen waren klar: Im Hinspiel hatten wir mit 37:21 eine derbe Klatsche bekommen – zurecht! Nun wollten wir es besser machen. Hoch motiviert und konzentriert gingen wir ans Werk. Das Nichtnutzen von 3 klaren Torchancen nutze Voerde aus und führte schnell mit 5:2. Danach ging ein … Weiter lesen

HSG-Männer noch zu grün hinter den Ohren

Rheinberg. Handball-Kreispokal: Alpen/Rheinberg unterlag im Viertelfinale dem TV Issum mit 15:39.Von Rene Putjus QUELLE Rheinische Post Online Die Handballer der HSG Alpen/Rheinberg gaben ihr Bestes, doch gelang es ihnen nicht, die Kreispokal-Niederlage in einem erträglichen Rahmen zu halten. Als krasser Außenseiter unterlagen die Hausherren im Viertelfinale dem Landesligisten TV Issum mit 15:39 (8:16). Trainer Christian Klenke wirkte nachher keineswegs frustriert: „Das Spiel kam eindeutig zu früh für meine junge Mannschaft, die noch zu grün hinter den Ohren ist. Für mich ist es wichtiger, dass wir uns in der Kreisliga etablieren. Und da sind wir auf einem guten Weg.“ Der Coach freute sich darüber, dass seine Truppe trotz der deutlichen Unterlegenheit … Weiter lesen

Sprung auf Platz zwei

Möglichst nicht dasselbe in Grün (wie die ungewohnte Trikotfarbe unserer Damen beim gestrigen Topspiel in Hiesfeld), so lautete das Motto: Die Niederlage aus dem Hinspiel sollte ausgemerzt und durch einen Sieg für eine weiterhin gute Position in der sehr ausgeglichenen Landesligatabelle gesorgt werden. So legten die Mädels auch los und führten schnell mit 3:0. Aber auch die Hiesfelderinnen waren hochmotiviert und glichen aus; in der intensiv geführten Partie konnte sich bis zur Halbzeit kein Team mit mehr als zwei Toren absetzen, zur Pause führten wir dank guter Abwehrarbeit mit der starken Cora im Rücken, einiger erfolgreicher Gegenstöße und der schönen Aktionen unserer Außenspielerinnen Lisanne und Julia Bösl mit 15:13. Aber … Weiter lesen

@ 2015 Günter Baudewig