1. Herren lässt Punkte liegen

  1. Herren lässt Punkte liegen

Im Spiel gegen die TuS aus Uedem musste die Mannschaft wieder mit einem geschwächten Kader antreten.
In den ersten 10 Minuten konnte die HSG durch eine gute Abwehr und einen überragenden Torwart nur 3 Tore verzeichnen – jedoch haperte es im Angriff wo man die ersten 7m sowie freie Situationen nicht erfolgreich nutzen konnte.

In der 11 Minute konnte Jonas den Ball abfangen und brach das Eis mit dem ersten HSG Tor.

Beide Mannschaften leisteten guten Einsatz in der Abwehr wobei viel Pech im HSG Angriff vorhanden war.

Mit zwischenzeitlicher doppelten Unterzahl in der 19. Min konnten wir in der ersten Halbzeit nicht glänzen und nur 3 Tore verzeichnen.

HZ 3: 9

Die zweite Halbzeit versprach eine deutliche Steigerung beider Mannschaften mit je drei schnellen Toren innerhalb kurzer Zeit zum 6:12.

Der HSG Kämpfergeist entwickelte sich weiter und weiter und man konnte spüren, dass die Mannschaft sich selber mehr gepusht hat.

In einer hitzigen Schlussphase konnten die Jungs noch auf einen 2 Tore Abstand verkürzen.

Endstand: 21:23

Das Endergebnis lässt nur verhoffen, dass wir die Köpfe nicht hängen lassen und im nächsten Spiel wieder voll angreifen. Der Kampfgeist aus der 2. Halbzeit sollte im besten Fall auch durchgehend gezeigt werden!

Es spielten und trafen:

Daniel Brettschneider (6/2), Caspar Croonenbrock, Fabian Hanisch (3), Alexander Blokisch, Jonas Leibold, Florian Scheffers, Sascha Schröder (2), Christoph Kamps (1), Nils „Pümpel“ Conrad, Malte Koppers, Lukas Schmidt

@ 2015 Günter Baudewig

%d Bloggern gefällt das: