HSG feiert den Vizepokal

Nach dem 22:17-Erfolg im Halbfinale gegen den Ligarivalen und Ausrichter des Pokalwochenendes in Hiesfeld am Samstag, der schon ein hartes Stück Arbeit war, bewiesen unsere Damen auch gestern im Finale wieder ihre kämpferischen Fähigkeiten. Die Partie gegen den Favoriten vom TV Issum (Verbandsliga) gestalteten sie bis zum 7:7 ausgeglichen, gerieten dann aber in Rückstand und sahen sich zur Halbzeit einer 4-Tore-Führung ihrer Gegnerinnen gegenüber (8:12).hsg mit fans

Davon ließen sie sich aber nicht beirren und erarbeiteten sich nach der Pause beim 13:13 zunächst den Gleichstand, um kurz darauf sogar mit 15:13 in Führung zu gehen. In dieser Phase wäre mit etwas mehr Glück (hätte nicht immer der Pfosten im Weg gestanden) sogar eine noch bessere Ausbeute möglich gewesen, weil die Abwehr sehr sicher stand, einige sehr sehenswerte Spielzüge im Angriff gezeigt wurden und Cora wie schon am Samstag in Topform war. Die Issumerinnen mobilisierten aber ihrerseits noch einmal alle Kräfte, glichen aus und gingen sieben Minuten vor dem Ende des Spiels mit 18:15 in Führung. In der hitzigen Schlußphase steckten die HSGlerinnen nicht auf und kamen durch Julias Siebenmetertreffer in der letzten Minute noch einmal auf 18:19 heran.

Leider reichte die verbleibende Spielzeit trotz offener Deckung nicht mehr zum Ausgleich, die Mannschaft kann aber mehr als zufrieden mit ihrer Leistung sein – letztendlich gaben wohl die Mehrzahl an Zweiminutenstrafen gegenüber den durchweg fitten Gegnerinnen und deren größere Routine den Ausschlag in der ansonsten auf Augenhöhe geführten Begegnung.

Herzlichen Glückwunsch den Kreispokalsiegerinnen aus Issum und vielen Dank an den Ausrichter TV Jahn Hiesfeld, der ganz besonders mit der Freundlichkeit in der Gastronomie und an der Kasse punktete 🙂

Und der Pokal für die besten Fans geht natürlich an die Ultras der HSG…an Euch hat es nicht gelegen 😉

HSG Ultras

Es spielten und trafen: Cora Landwehrs, Vaanilaa Ketheeswaranathan; Julia Hochstrate (6/5), Julia Bösl (3), Inga Neinhuis (3), Lisanne Gerritzen (2), Larissa Manca (2), Sarah Pude (1), Luca Mühlenbeck (1), Marina Manca, Karina Scholz, Annika Bäckmann, Rebecca Elbers, Frederike Kohs.

Ohne Gewähr…es war einfach zu spannend 😉

 

Im Halbfinale gegen Hiesfeld spielten und trafen: Cora Landwehrs, Vaanilaa Ketheeswaranathan; Julia Hochstrate (5/5), Karina Scholz (3), Julia Bösl (3), Sarah Pude (3), Inga Neinhuis (2), Marina Manca (2), Luca Mühlenbeck (2), Larissa Manca (1), Rebecca Elbers (1), Lisanne Gerritzen, Frederike Kohs, Annika Bäckmann.

Fiiinaaale!!!

Nach einem hart erkämpften 22:17-Erfolg gegen den Ligarivalen aus Hiesfeld stehen die HSG-Damen im Finale des Kreispokals und freuen sich morgen um 15 Uhr im Finale gegen den Verbandsligisten TV Issum über jede Unterstützung (-> Kirchstr. 55, Dinslaken-Hiesfeld)

Gemischte Gefühle zum Saisonabschluss

Vaanilaa

Bis zum 3:0 nach den ersten sechs Minuten der gestrigen Begegnung der HSG-Damen gegen Rheinwacht Dinslaken war die Welt noch in Ordnung und auch dass die Gäste ebenso schnell aufschlossen und die erste Halbzeit des Spiel ausgeglichen gestalteten, sorgte für keine allzu große Irritation. Die 11:10-Führung zur Pause wollte man ausbauen und durch einen Erfolg gegen den Tabellenfünften den zweiten Platz in der Landesligaabschlusstabelle aus eigener Kraft sichern. Doch das sollte nicht gelingen… Das Spiel kippte, weil die Gegnerinnen die in der ersten Hälfte noch vergebenen Chancen besser nutzten und bei unserem Team nicht mehr allzu viel klappte – zu Pech im Torabschluss kamen Unaufmerksamkeiten in der Abwehr, die dazu … Weiter lesen

HSG-Damen unterliegen im umkämpften Derby

DSC07671

Nach dem ebenso überraschend wie überzeugend herausgespielten Erfolg gegen den Tabellenführer aus Bruckhausen am letzten Wochenende standen unsere Damen auch gestern wieder vor einer schwierigen Aufgabe: Die zweite Mannschaft des TUS Lintfort hatte in den vorangegangenen Spielen schon bewiesen, dass sie die im Kampf gegen den Abstieg nötigen Punkte unbedingt einfahren und die Klasse halten wollte. Angeführt von einigen jungen Damen, die sonst in der starken B-Jugend-Oberligamannschaft des TUS spielen, legten die Lintforterinnen gleich gut los und gingen mit 3:1 in Führung. Der Ausgleich zum 3:3 gelang jedoch ebenso schnell und auch einen erneuten 2-Tore-Rückstand (4:6) konnte man dank sicherer Abwehr und flottem Angriffsspiel ausgleichen und mit Ingas schönem Tor … Weiter lesen

Die Nummer 1 verlässt die Bühne.

2te

das war es für die Saison 2015/16! Erfolgreich, souverän und in der 2. Halbzeit auch mit attraktiven Spiel haben wir mit einem nie gefährdeten 30:13 Sieg die Saison beendet. Als Tabellenführer gehen wir in den letzten Spieltag und hoffen auf einen Voerder Sieg in Rhede, um nicht doch noch Meister zu werden. Irgendwie verkehrte Welt – aber die 1. KK steht uns und dem Verein besser zu Gesicht! Zum Spiel: Träge und wenig inspiriert begann das Spiel. Obwohl bereits von Anfang die bessere Mannschaft taten wir uns schwer. Beim Stande von 3:3 nach 10 Minuten kamen wir besser ins. Nachdem der Grünmann die Lichtspiegelungen von der Außenposition etwas unterschätzte, lief … Weiter lesen

HSG-Damen behalten die Oberhand gegen kampfstarke Bottroperinnen

DSC07653

Die Vorzeichen vor der gestrigen Begegnung waren klar: Die HSG-Damen hatten sich bereits im Hinspiel mit der körperbetonten Spielweise der Bottroperinnen schwergetan und waren sich darüber im Klaren, dass die Gegnerinnen auch diesmal nicht ohne Mühe zu bezwingen sein würden, zumal diese die beiden Punkte im Kampf gegen den Abstieg aus der Landesliga dringend brauchten. Entsprechend lautstark stimmten sich die Bottroperinnen auf das Spiel ein und erzielten ihren ersten Treffer bereits nach 14 Sekunden. Unbeeindruckt glich das HSG-Team durch Rebeccas Treffer aus und führte durch einige schöne Aktionen von Sarah, Inga und Karina nach 10 Minuten mit 5:2. Dieser Vorsprung wurde verwaltet, bis die kampfstarken Gegnerinnen gegen Ende der ersten … Weiter lesen

D-Jugend Saisonabschluss beim TUSEM Essen

IMG-20160312-WA0000

Für die männliche D-Jugend der HSG ging am letzten Wochenende eine sehr lehrreiche Saison zu Ende und zum Abschluss lud uns der TUSEM Essen zu einem 2. Liga-Spiel gegen den TuS Ferndorf ein. Zu sehen gab es ein durchgehend spannendes Spiel mit Endstand 27:28. Das Spiel war zwar nicht auf höchstem 2. Liga Niveau, es gab viele technische Fehler und halbherzige Würfe, dennoch war es ein klasse Spiel und die Jungs hatten großen Spaß. Zur Saison: Die Saison begann mit einigen Niederlagen und es zeigte sich das den Jungs noch viel Erfahrung und Training fehlte, schließlich spielten fast alle bisher nur höchstens in der E-Jugend und mussten sich erst an … Weiter lesen

Biss im Team

IMG_0722

nach dem Sieg letzte Woche gegen Uedem war Platz 3 sicher. Nun ging es am Sonntag nach Rhede. Das Hinspiel hatten wir knapp mit 23:22 gewonnen – Rhede wollte sich revanchieren! Zum Spiel: Rhede war mit 14 Spielern voll besetzt, wir hielten mit 11 Spielern dagegen. Das Spiel begann für uns rasant. Bereits nach kurzer Zeit führten wir mit 4:0 – eine toller Start! Schnelle Gegenstöße und eine konzentrierte Abwehrleistung war der Schlüssel zum Erfolg. Und es ging so weiter. Trotz einiger Unaufmerksamkeiten in der Abwehr konnten wir den Vorsprung weiter ausbauen und führten bis 2 Minuten vor der Pause mit 16:9. Leider bekamen wir noch 2 unnötige Gegentore und … Weiter lesen

@ 2015 Günter Baudewig