1. Herren mit unglücklicher Niederlage

1. Herren mit unglücklicher Niederlage

Am gestrigen Sonntag empfingen wir die 2. Mannschaft des SV Neukirchen. Es galt die Neukirchener zu schlagen, die auf dem 8. Platz der Bezirksliga standen.

In der ersten Hälfte machte der Gegner das erste Tor des Spiels. Trotzdem war es von Anfang an ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Nach 5 Minuten trafen Daniel und Alex für uns zum zwischenzeitlichen 2:2. Beiden Mannschaften unterliefen Fehler und trafen jeweils auch auf eine starke Abwehr. Dadurch wurde es zu einem Torarmen Spiel. Die gut herausgespielten 7m Würfe nutzten wir nur nicht anständig und plagten uns damit Tore zu werfen. Dennoch stand die Abwehr gut und Thomas hielt wieder wichtige Würfe!

Halbzeitstand 8:8.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnten wir innerhalb der ersten 5 Minuten einen kurzzeitigen 3-Tore Vorsprung bejubeln. Leider nutzten wir diese Spielsituation nicht, um uns weiter abzusetzen. Uns verliefen immer wieder einige Fehler, die unsere Gegner zum Glück auch nicht komplett nutzten – 13:13 zur 52. Minute. Beide Abwehrreihen standen weiterhin stabil und ließen nicht viel zu. Als hitzigster Moment des Spiels wird das nicht gegebene Tor, welcher zum Ausgleich führen sollte, gewertet. Alex warf von der Mitteposition den Ball auf das Tor der Neukirchener. Der Torwart fing diesen nicht richtig auf, prallte an den Handinnenflächen nach unten ab und war in voller Balllänge hinter der Torlinie. Diese Situation wurde von der Schiedsrichterin nicht erkannt und kostet uns somit den Punkt.

Endstand 14:15 für den SV Neukirchen.

Fazit: Uns ist natürlich bewusst, dass wir durch eine Situation am Ende des Spiels die Schiedsrichterin verantwortlich machen können, sondern in der vorherigen 59. Minuten mehr Verantwortung übernehmen müssen. Mund abwaschen und weiter machen ist das Motto. Selbst wenn die bisherige Saison als Aufsteiger eine wirkliche Katastrophe für uns ist, werden wir alles dafür geben, in der zweiten Hälfte mehr Druck auf die Gegner zu machen und endlich zu punkten.

Außerdem bedanken wir uns noch bei allen Zuschauern, Helfern, Freunden und Familienmitgliedern, die uns dieses Jahr unterstützt haben. Euch wünschen wir schöne und besinnliche Feiertage mit eurer Familie und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

#HSGAlpenRheinberg

#EinTeam

#FürDenVideobeweisInDerBezirksliga

Tribüneneindrücke: Außer Spesen…

Es passte irgendwie ins gegenwärtige Bild: Gegen einen gelungenen Mix aus bissig und körperbetont agierenden Oberliga- und Verbandsligaspielerinnen konnten die HSG-Mädels gestern in Lobberich zwar über weite Strecken gut mithalten, hatten aber aufgrund ihrer Torabschlussquote leider wieder einmal das Nachsehen, was die Punkteverteilung angeht. Würden Pfostentreffer doppelt zählen, wären sie … Weiter lesen

Nikolausturnier 2018

Liebe HSGler, liebe Eltern, liebe Handballbegeisterte, wir laden euch wieder zum alljährigen HSG Nikolausturnier ein. Wann? – Freitag, 7.12. ab 16 Uhr (genauere Zeiten findet ihr im Dokument unten) Wo? – Sporthalle Rheinberg, Aloys-Wittrup-Straße Wer? – ALLE: nicht nur HSG Spieler (von den Mini’s bis zum Jux-Turnier der Erwachsenen) sondern … Weiter lesen

Tribüneneindrücke: Der Pokalschreck hat wieder zugeschlagen

Am Samstagabend stand die erste Runde des diesjährigen Kreispokalwettbewerbs an und mit dem Tabellenzweiten der Verbandsliga TV Borken hatten die HSG-Damen nicht gerade ein Glückslos erwischt. Bei der Niederlage in der Liga waren sie aber alles andere als chancenlos, sodass sie hochmotiviert aufs Feld gingen und sich für die vielen … Weiter lesen

Tribüneneindrücke: Von wundgeklatschten Händen auf der Suche nach dem Stein im Brett

Der Tabellenführer Eintracht Duisburg hatte sich angekündigt und unter den Zuschauern wusste man nicht so recht, was überwiegen sollte – der Respekt vor den bisher souverän auftretenden Duisburgerinnen oder die Gewissheit, dass die HSG-Mädels immer dann am stärksten sind, wenn man nicht unbedingt mit ihnen rechnet 😉 Letzteres bestätigte sich … Weiter lesen

@ 2015 Günter Baudewig